Ausstellung im alpineum im Wandumdrehen zum Lullpunkt

Peitsche Kutsche zur Ausstellung “Im Wandumdrehen zum Lullpunkt”

Für die Ausstellung “Im Wandumdrehen zum Lullpunkt” hielt ich die Eröffnungsrede in Form einer Peitsche Kutsche. Um dem von mir urfendenen erfundenen Ausstellungstitel im Kontext der Ausstellung noch etwas mehr K.o.ntur zu verleihen, waren mitdabei ein Beamer, Bilder und Worte. Das Bild-Textlogo zur Ausstellung hat wie auch schon bei der Woderfuel Zeromoney  Raphi Muntwyler realisiert. Read more

suchen-ist-das-bessere-schreiben

Diskursive 3 – Wer besucht da wen?

Im Rahmen der Diskursive 3 hielt ich einen Bildvortrag (via Prezi) mit dem Titel: Soll man gute ideen aufschreiben? bzw. Wer besucht da wen? – Suchen war schon immer das bessere Schreiben Selbstverständlich führt weder der Zufall noch der Einfall zum Endprodukt des Künstlers sondern der Fall. So wie das Fallen im Zentrum beider Begriffe Read more

Lottospeech von Rene Gisler aka phrasardeur in der Badi Meggen

Lotto Speech zum Saisonstart

Da sich der Badesaisostart 2015 mit meiner Ausstellung im Benzeholz Meggen kreuzte, beschlossen Annamira und ich, als Künstleranlass eine perfomative Lesung in der Badi nebenan zu veranstalten. Als Format bot sich die Lotto Speech an. Weswegen die Badegäste gemischt mit den klassischen Ausstellungsbesuchern zum dreifelhaften Vergnügen der weltweit 2. Lottospeech kamen.

Pecha Kucha Night Lucerne VOL 6

An der 6. Luzerner Pecha Kucha Night hatte ich am Abend des 1. Februars 2013 mit einer Präsentation von 20 Worterfindungen teilgenommen. Bei den Screens handelte es sich um Screenshots aus dem damaligen enzyglobe.

Lotto Speech No:1

Hab ein neues Leseformat entwickelt, und es scheint zu funktionieren! Schon lange beschäftigt mich die Frage, wie ich meine Wörtchen verbal vermitteln könnte, sprich: kann man, kann ich, die Worterfindungen in Form einer “Lesung oder so” präsentieren? Das Problem besteht ja ansich darin, dass man meine Sachen (liest man sie nicht überdeutlich vor) erst mal Read more