Pecha Kucha Night Lucerne VOL 6

An der 6. Luzerner Pecha Kucha Night hatte ich am Abend des 1. Februars 2013 mit einer Präsentation von 20 Worterfindungen teilgenommen. Bei den Screens handelte es sich um Screenshots aus dem damaligen enzyglobe.

kommherz!

Die für die Druckerei Gasser entstandene Neujahrskarte sollte originell, witzig und feierlich sein. Aber natürlich auch voll und ganz die Bedürfnisse des Auftraggebers erfüllen, der sich mit der Karte bei seiner Kundschaft für das vergangene Jahr bedankt. Ein kommerzieller Auftrag also! Damit die künstlerische Aspekte nicht zu kurz kam, wählte ich meine Wortschöpfung “Kommherz” für Read more

“Malen nach Zahlen” in der Galerie Niedervolta

Es gibt wohl für RGs Werke keine passenderen Ausstellungsräume als diese hier in der Galerie Niedervolta vom Elektrizitätswerk Altdorf, denn wir Menschen sind elektrifizierte Wesen. In Sekundenschnelle müssen wir im Alltag für unser Überleben Zeichen lesen und interpretieren. Sollen wir die Zeichen wörtlich oder übertragen verstehen? Sind es bare Münzen oder Fälschungen? Überall sprühen die Read more

AUX YEUX DE TOUS

Die Jubiläumsausstellung zu “20 ans d’Espace d’une Sculpture” in Lausanne, Nyon und Yverdon wurde am vergangenen Samstag bei herrlichem Frühlingswetter eröffnet. An der Ausstellung nehmen rund 30 Künstler teil “représentant les différentes expression emblématiques de la sculpture contemporaine”. Mit dabei meine Arbeit “Dear Green” bzw. “Dear Gruen”. Eine Variation von garder une, welche ich 2009 Read more

vacheval

Le vacheval aus dem Dictionnaire des Animots. Bin am Vorbereiten einer Ausstellung in Lausanne, was natürlich immer wieder eine Herausforderung ist. Wortspiele bzw. Worterfindungen auf Französisch? Wie erreiche ich das mit meinen mittelschulmässigen Französischkenntnissen?

Neogramme, eine Untersuchung

Im Frühjahr habe ich begonnen von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus mich mit den Worterfindungen aus phrasardeurs verbarium zu befassen. Ausschlaggebend war eine Automobilbeilage einer Zeitung, wo es diese netten Diagramme hatte. Die Diagramme waren nicht

snowdown

A final test or confrontation, which is been slowed down by a roof avalanche. Billy was cold. He could hardly see the white in the eyes of his opponent — who seemed to be trembling, like Billy was himself. The trembling became more and more intense. So did the white. Snowdown.

Walium

Hochdosiertes Beruhigungsmittel. (Von Ohnewahlium ist allerdings strengstens abzuraten)

carpe diadem

Pflücke die Krone! Bzw. den Stirnreif oder vergleichbare, reichlich mit Edelsteinen geschmückte Kopfbedeckungen. Um an sowas ranzukommen, muss man selbstverstädlich in den richtigen Kreisen verkehren. Quellen: Schrift, Bild, Wort.

Linienpläne verraten viel und lügen nie

“Linienpläne verraten viel und lügen nie” So lautete sowohl der Titel eines NZZ-Artikels vom 4. Februar 2010 wie auch meiner Installation in der kunsthalle Luzern.

Exilpflege in Berlin

Bin im November seit langem wieder mal in Berlin gewesen. Hab da mit dem Mobiltelefon ein paar Typosujets und ein paar andere abgelichtet.

Bausatz, ein Satzbaubausatz im Treppenhaus der IG Arbeit

Aus einem von Markus Boyer lancierten Ideenwettbewerb für ein Kunstwerk im Neubau der IG Arbeit, Luzern ging mein Projekt “Bausatz” als Sieger hervor. In der Ausschreibung war eine künstlerische Intervention für das Treppenhaus gefordert, welche

Teamwork

“Im Anfang war das Wort” so lautete der Titel zur Ausstellung “Kunst auf Heiligkreuz” im Entlebuch, welche während des Sommers 2009 ebenda stattfand.

Die Stautologie, ein Text im sms-Format.

Zwischen dem 18. April und dem 15. Juni 2009 fand unter dem Titel «transit09» in der Innerschweiz ein Kulturprojekt der Albert Koechlin Stiftung AKS, statt. Im Rahmen dieses Projektes konnten Texte im sms-Format (160 Zeichen) eingereicht werden.

garder une, Nyon

Vom 28. März bis zum 25. Oktober 2009 zeigte ich unmittelbar beim Schloss Nyon die Arbeit “garder une” (garder, frz. für “anlassen, aufbewahren, aufspeichern, bewachen”).

Older · Load More (All categories)